Natürliche Energieschub-Getränke: Wachsam bleiben ohne Chemie

Natürliche Energieschub-Getränke: Wachsam bleiben ohne Chemie

Wenn es um das Thema trendige und innovative Getränke geht, werden die natürlichen Boosting Energy Drinks in Zukunft eine große Rolle spielen. Zurück zur Natur ist das Motto dieser neuen Getränke. Mit natürlichen Inhaltsstoffen wie pflanzlichen Stoffen liefern sie schnelle Energie, fördern die Entspannung oder sorgen für einen klaren Fokus. Bestimmte Produkte wirken gegen Stress oder fördern den Schlaf. Zutaten wie Matcha, Ginseng, Guarana oder bestimmte Proteine bringen jetzt Stimmung aus der Dose!

Sie glitzern, schmecken oft wie Gummibärchen und machen dich frisch: In den vergangenen Jahrzehnten gehörten Energydrinks zu den Spitzenreitern beim Verkauf von Softdrinks. Doch die Anforderungen an diese Energiespender haben sich geändert: Die prickelnden Getränke wurden zunehmend für ihre synthetischen Inhaltsstoffe sowie für die negativen Auswirkungen beim Trinken als alkoholisches Getränk kritisiert.

Natürliche Energieschub-Getränke aus der Natur

Infolgedessen fand nach und nach eine neue Vielfalt an flüssigen, natürlichen Aufputschmitteln ihren Weg in die Regale: Diese Produkte enthalten pflanzliche Inhaltsstoffe wie Botanicals oder Nährstoffe wie Eiweiß aus natürlichen Quellen, die eine bestimmte, gewünschte Wirkung auf den Körper und gesundheitsfördernde Effekte unmittelbar nach dem Konsum haben sollen. Natürliche Stimulanzien – vorzugsweise mit einem Clean Label, d.h. mit weniger Inhaltsstoffen und ohne künstliche Farbstoffe oder Aromen – entsprechen dem wachsenden Bedürfnis der Verbraucher nach möglichst gesunden, unverarbeiteten und nachhaltigen Produkten.

Die neuen, natürlichen Stimulanzien mit funktionellen Inhaltsstoffen sind genau das Richtige – denn sie entspringen der Kraft der Natur: Ob das Koffein im Kaffee, die Bestandteile der Guarana-Pflanze sowie schwarzer und grüner Tee und Kolanüsse, diese funktionellen Inhaltsstoffe ersetzen zunehmend künstliche Zusatzstoffe wie Taurin und Glucuronolacton. Sie verleihen den Mischungen ihre anregende Wirkung auf natürliche Art und Weise.

Auch Getränke auf Wasserbasis werden immer beliebter, denn sie sollen dem Körper Feuchtigkeit zuführen und ihn so mit neuer Energie versorgen. Das US-Label „Zola“ hat zum Beispiel prickelndes Energiewasser in verschiedenen Geschmacksrichtungen herausgebracht. Foodpairing macht es möglich, innovative Kombinationen der beliebtesten Geschmacksrichtungen zu kreieren und den Verbraucher mit immer neuen, köstlichen Geschmackserlebnissen zu überraschen.

Mit dieser neuen Zusammensetzung punktet natürlicher Energy Drink nicht nur mit einem natürlicheren Geschmack, sondern auch mit einem höheren Maß an Glaubwürdigkeit: 

Nootrope Inhaltsstoffe: Der Stresskiller der Natur in natürlichen Energieschubgetränken

Natürliche Stimulanzien sollen heute das Muskelwachstum fördern oder die Konzentrations- und Gedächtnisleistung verbessern, zum Beispiel durch veganes Protein Isolat. Und: Am besten ist es, wenn sie gleichzeitig die Gesundheit der grauen Zellen und des Nervensystems schützen. Deshalb findet man die Vitamine B1, B2, B5, B6 und B12 immer häufiger als nützliche Extras, die auch eine Anti-Aging-Wirkung für das Gehirn haben. Dem Zusatz von Vitamin A in bestimmten Getränken wird nachgesagt, dass er speziell die Sehkraft stärkt und die Augengesundheit fördert. Beispiele wie diese zeigen einmal mehr, dass der steigende Bedarf an gesundheitsfördernden Produkten zu den Top-Trends auf dem Getränkemarkt zählt!

Neben zusätzlichen Vitaminen und Mineralstoffen, die vor allem in Sportgetränken einen festen Platz auf den Zutatenlisten haben, sind nootropische Inhaltsstoffe das Must-have für funktionelle Getränke: Sie sind meist in pflanzlichen Stoffen enthalten und bauen so auf natürliche Weise Stress ab, unterstützen den Denkprozess oder schärfen den Fokus und verbessern die Aufmerksamkeit. Sie wirken sich auch positiv auf die Motivation und die Stimmung aus. Das funktioniert, indem sie die Ausschüttung bestimmter Botenstoffe – nämlich Neurotransmitter – im Gehirn aktivieren. L-Theanin zum Beispiel ist eine Aminosäure mit nootropischer Wirkung, die in verschiedenen Teesorten enthalten ist. Sie hilft dir, dich zu entspannen und hat gleichzeitig eine aktivierende Wirkung!

Ein Shootingstar unter den Superfoods für Getränke ist Hanf – als Zutat in Erfrischungsgetränken ebenso wie in Bier: Cannabidiol (CBD), eine nicht psychoaktive Verbindung mit nootropischer Wirkung, die die Schlafqualität verbessern und Angstzustände und Entzündungen lindern soll.

SCHLUSSFOLGERUNG:

Energydrinks erfinden sich neu: Je nach gewünschter Wirkung sollen natürliche Inhaltsstoffe wie Nootropika oder Adaptogene die körpereigene Energie aktivieren, die Konzentration verbessern, Stress abbauen oder den Körper insgesamt beruhigen. Anstelle von künstlichen Inhaltsstoffen, die sich eher negativ auf die Gesundheit auswirken, werden nun natürliche Ergänzungsmittel verwendet: Unter anderem Koffein, Guarana oder bestimmte Proteine werden nun vermehrt in die natürlichen Aufputschmittel gemischt. Inhaltsstoffe wie Kamille, Lavendel, Ginseng, Passionsblume und sogar Melatonin beruhigen und sorgen für eine gute Nachtruhe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.